Im Laufe des Lebens sammeln wir positive, wie auch negative Erfahrungen, zeigen Emotionen, machen Fehler. Wir lernen dazu, entwickeln Strategien und Gewohnheiten um das Leben zu meistern.

Wie wir uns entwickeln, hängt zum einen von uns selbst ab, wie wir dem Leben und anderen Menschen begegnen, was für Gedankengänge wir haben und was unsere Ziele, Werte und Ressourcen sind. Wie wir mit Emotionen, Krisen und Stress umgehen.

Zum anderen beeinflusst uns die Umwelt, dazu gehört wie wir erzogen wurden, mit was für Menschen wir uns umgeben, in was für einer Kultur und Religion wir leben und was für Gene wir von den Eltern und Verwandten mitbekommen haben.

Der Mensch ist ein komplexes Wesen körperlich wie auch seelisch und aus diesem Grund kommt es dazu, dass manche Menschen krank werden und Hilfe benötigen.

 

Psychische Erkrankungen sind für viele Menschen ein Tabu-Thema, dabei gehören Geist und Körper zusammen und keins kann ohne den anderen existieren.

Ich finde es sehr schade, dass in den Medien zu wenig über psychische Erkrankungen aufgeklärt wird, also beschloss ich ein Fotoprojekt zu starten, um anderen das Thema nahezubringen und über psychische Störungen aufzuklären. Menschen, die psychisch erkrankt sind, sind Menschen wie du und ich. Wirklich jeder Mensch, egal wie alt, kann von heute auf Morgen psychisch krank werden, auch du!

 

Ich studiere Psychologie und mentale Gesundheit und bin gerade dabei meine Bachelorarbeit zu schreiben, somit habe ich dann nächstes Jahr meinen Bachelor in Psychologie.

Während meines Studiums habe ich außerdem eine Ausbildung zur Entspannungspädagogin und zum systemischen Persönlichkeitscoach absolviert.

Mein Praxissemester habe ich in einer psychiatrischen Tagesklinik gemacht. Dort habe ich viele Menschen mit einer psychischen Erkrankung kennengelernt. Viele berichteten davon, dass sie von anderen wegen ihrer Erkrankung abgelehnt und belächelt werden und sich Freunde und Bekannte abwenden, weil sie nicht wissen wie sie damit umgehen sollen und wie sie helfen können.

Anstatt Vorurteile abzulegen und sich über die Krankheit zu informieren oder den Betroffenen zu fragen was er braucht, wenden sie sich ab und lassen die Person mit ihrer Erkrankung alleine und es ist sehr schwer ohne soziale Kontakte wieder aus der Krankheit raus zu kommen.

Das Thema Krankheit ist nicht schön, aber ich bin der Meinung, dass es wichtig ist darüber informiert zu sein und seine Vorurteile zu überdenken.

Über körperliche Erkrankungen wird in übermaß geredet und aufgeklärt, dabei ist die Psyche midestens genau so wichtig oder nicht?

 

 

Du hast Lust für dieses Projekt vor meiner Kamera zu stehen?

Vielleicht hast du selber eine psychische Erkrankung, schauspielerisches Talent oder Spaß am modeln?

Schreib m,r an: RebeccaFikuart@gmail.com

 



Meine Leistungen: Einzelportrait, Fotoshooting mit Säugling oder Kinder, Pärchen, Fotos für die Praxis, Fotos von Objekten wie z.B. Schmuck.

Ich fotografiere keine Hochzeiten und Feiern mehr!